Startseite Blog Pferde Wissen Erstausstattung (Island)Pferd

Erstausstattung (Island)Pferd

ausstattung-pferd

Die richtige Erstausstattung für das eigene Pferd

Du hast Dir Deinen Traum erfüllt und bist frischgebackene*r Besitzer*in eines Isländers? Oder hattest Du vielleicht vorher schon ein Pferd? Dann besitzt Du wahrscheinlich bereits eine gewisse Ausrüstung zur Haltung von Islandpferden. In diesem Beitrag gehen wir vor allem auf die Erstausstattung für Reiter und Pferd ein. Aber Du profitierst auch von unseren Tipps, wenn Du schon zu den erfahrenen Pferdehalter*innen gehörst.

Was gehört alles zur Erstausstattung für ein Pferd?

Für Dein erstes Pferd brauchst Du nicht nur Halfter, Führstrick, Sattel und Trense oder ein gebissloses Reithalfter. Zur Erstausstattung für Dein Pferd gehören auch Putzzeug, Pflegeprodukte und Zubehör zur Haltung wie z.B. Deine persönliche Stallapotheke – für den Fall aller Fälle. Wenn Du Dein Pferd im eigenen Stall halten möchtest, solltest Du Dich außerdem vor seiner Ankunft mit geeignetem Pferdefutter eindecken. Schließlich soll es Deinem Isi bei Dir ja wirklich gutgehen.

Damit Du bei der Anschaffung Deiner Ausrüstung nicht den Überblick verlierst, haben wir Dir hier eine umfassende Checkliste zum Abhaken zusammengestellt. Artikel, die Du nicht (mehr) benötigst, kannst Du einfach durchstreichen. Hier also Deine Pferde Erstausstattung auf einen Blick:

Checkliste Erstausstattung Pferd

  • Sattel
  • Trense oder anderes Reithalfter
  • je nach Reitweise alternatives Gebiss
  • Reitgerte
  • Longierpeitsche
  • Longe
  • Halfter
  • Führstrick
  • ggf. Knotenhalfter für Bodenarbeit
  • Putzzeug
  • ggf. Gamaschen oder Töltglocken
  • Abschwitzdecke
  • Utensilien zur Fütterung
  • Pferdefutter
  • Utensilien zur Arbeit im Stall

Der richtige Sattel für meinen Isländer

Als Reiter*in denkst Du bestimmt bei dem Ausdruck „Erstausstattung für ein Pferd“ zuerst an den Sattel. Tatsächlich ist ein gut sitzender Sattel das absolute Kernstück der Ausrüstung für Deinen Isi. Wenn der Sattel nicht richtig passt, wird Dein Pferd eventuell nur unwillig gehen oder kann sogar körperliche Probleme bekommen. Falls er dann auch noch auf die Lendenpartie drückt, musst Du sogar mit gelegentlichem Buckeln rechnen.

Leider haben Islandpferde einen extrem kurzen Rücken. Ein handelsüblicher 17-Zoll Sattel dürfte Deinem Isi also höchstwahrscheinlich nicht passen. Wir haben seit mehr als 30 Jahren nach Lösungen für dieses Problem gesucht. In unserem Sortiment gibt es zahlreiche Sättel, die ganz speziell für den Körperbau von Islandpferden konzipiert wurden und die sich trotzdem auch für größere Reiter eignen. Bei ICE-line findest Du garantiert den passenden Sattel für Deinen Isi.

Welches Halfter eignet sich am besten für Islandpferde?

In puncto Halfter scheiden sich die Geister unter den Islandpferde-Haltern. Die einen schwören auf Knotenhalfter, um ihren Islaender bei der Bodenarbeit besser unter Kontrolle zu haben. Die anderen bevorzugen Halfter aus weich unterlegtem Nylon-Band, damit ihr Isi keine Scheuerstellen am Kopf riskiert. Letztendlich ist die Wahl des richtigen Halfters hauptsächlich von persönlichen Prioritäten abhängig.

Unser Tipp:

Knotenhalfter für die Bodenarbeit und Halfter aus Nylongewebe zum Anbinden im Hänger etc.

Trense oder Gebissloses Halfter für Isländer?

Bei der Zäumung solltest Du Dich anfangs in jedem Fall an das halten, was Dein Pferd vom vorherigen Reiter her kennt. Es muss in den ersten Monaten so viele Veränderungen verkraften, dass eine weitere Umstellung, erstmal vermieden werden sollte. Achte bei Gebissen unbedingt auf eine gute Qualität und hochwertige Verarbeitung. Billigware hat oft Grate oder scharfe Kanten, die deinem Pferd Schmerzen zufügen können. Generell solltest Du bei Zaumzeug und Sätteln immer auf hochwertige Ware achten: Es lohnt sich allein schon wegen der Passform und der Qualität des verwendeten Leders.

Was brauchst Du alles zur Pferdepflege?

Ein gut gefüllter Putzkasten gehört in jedem Fall zur Erstausstattung für Dein Pferd. Neben Striegel, Wurzelbürste, Kardätsche & Co empfehlen wir auch ein Mähnenspray zum leichteren Entwirren von Mähne und Schweif. Der Hufkratzer darf natürlich auch nicht fehlen – ein verantwortungsbewusster Reiter kratzt seinem Pferd schließlich vor und nach jedem Ritt die Hufe aus. Vielleicht legst Du Dir ja mit der Zeit neben dem obligatorischen Putzzeug auch noch weitere Pflegeprodukte wie z.B. Huföl oder Ledepflege für dein Pferd zu.

Hier haben wir Dir eine Checkliste von allem, was unbedingt in den Putzkasten gehört, zusammengestellt:

  • Striegel
  • Kardätsche
  • weiche Bürste für empfindliche Stellen
  • Wurzelbürste für Mähne und Schweif
  • Mähnenspray
  • Schwamm
  • Schweißmesser
  • Hufkratzer

Sonstige Ausrüstung für Isländer

Zur Grundausstattung für Dein Islandpferd gehört außerdem noch eine leichte Abschwitzdecke, die dafür sorgt, dass Dein verschwitzter Isi nach dem Reiten beim Trocknen nicht friert. Falls dein Isi mal keine Möglichkeit hat sich unterzustellen und es stark regnet, wäre eine Regendecke von Vorteil. Jetzt fehlen nur noch Gamaschen oder eine andere Form von Beinschutz und Deine Ausrüstung ist komplett.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.